#PM2025 Projekte. Gut. Machen.

In den Ferienendlich mal ausspannen, tolle Projekte anfangen oder ein gutes Buch lesen? Wenn es auch ein knackiges Fachbuch sein kann, dann habe ich da was für sie: Zusammen mit Heiko Bartlog habe ich unsere vor 2 Jahren zuerst unter #pm2025 veröffentlichten Thesen zur Zukunft des Projektmanagements ausführlicher beschrieben… Für uns ist Projektarbeit eine der … Weiterlesen …

Unterwachung

…oder die Kunst, Vorgesetzte zu lenken ist nach meiner Beobachtung der Kitt, der Organisationen zusammen und der Schmierstoff, der sie am Laufen hält. Wundert es sie nicht auch, dass über diesen Kitt bzw. Schmierstoff so wenig bekannt ist? „Wahrscheinlich haben Untergebene gute Gründe dafür, darüber zu schweigen, wie sie ihre Vorgesetzten behandeln“, vermutet Niklas Luhmann … Weiterlesen …

#agil #digitalisierung #newwork – alles Beratergequatsche, oder?

…und wieder ziehen sie über die -diesmal digitalen- Marktplätze: die Prediger mit ihrer altbekannten Botschaft: Wer sich nicht sofort wohl verhält, wird in die Hölle kommen! Zugegeben, die Formulierungen klingen moderner: Wer nicht digitalisiert, ist weg vom Fenster, Agil sein wird zum Muss für erfolgreiche Unternehmen oder Agiler, kollaborativer, digitaler, innovativer: So müssen Unternehmen sein, … Weiterlesen …

Führung braucht Haltung

Führungskräfte und Manager nehmt Haltung an, denn Tools und Methoden einsetzen können auch Maschinen

auf Augenhöhe führen

Kürzlich war ich bei der Premiere des Augenhöhe Films, dessen Realisation ich als „crowdfunder“ mit möglich gemacht habe.

Die Macher des Films meinen: „AUGENHÖHE ist eine Expedition in das Neuland der Arbeitswelt. Es geht darum, wie wir im 21. Jahrhundert leben und arbeiten wollen: selbstbestimmt, eigenverantwortlich, wertschätzend, respektvoll – kurz: „artgerecht“ und auf Augenhöhe. Der Film AUGENHÖHE zeigt lebendige Beispiele dafür und gibt Pionieren der Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts eine Stimme.“

Ich habe

  • mich über einige Aussagen im Film sehr gefreut, wie z.B. über die Art wie die „freien Radikale“ bei hhp führen (ab Min 09:00)
  • öfter gelacht, z.B. über das Geheimnis wie aus Premium Cola aus Versehen eine Marke wurde (ab Min 07:00)
  • mich gewundert, dass in Zeiten wie diesen immer noch Assessment Center zur „Personalauswahl“ eingesetzt werden (ab Min 42:00)
  • bei Thomas Sattelberger zustimmend genickt: „Dass aber die großen Unternehmen sich extrem schwertun, ihre Arbeitswelt der Komplexität anzupassen, die heute aus der Umwelt auf sie zuströmt“ (ab Min 40:00)

Aber schauen Sie doch selbst:

…und vielleicht kommen wir bei einem unser nächsten Kontakte ja auch über Führung auf Augenhöhe ins Gespräch…