Büchersommer

Am 21. Juni beginnt der Sommer und damit für viele auch eine entspanntere Zeit des Jahres. Eine gute Chance in den hellen Abenden mal wieder ein gutes Buch zur Hand zu nehmen bzw. auf den Tablet zu laden. Wer dabei auch an ein Fachbuch denkt, für den habe ich hier ein paar Empfehlungen: Systemische Strategieentwicklung … Weiterlesen …

Bei Change Prozessen an Bord bleiben

Kennen sie das?   Als Führungskräfte unterhalb des Top- Management müssen sie Veränderungsprozesse meist eher überleben, statt sie erfolgreich gestalten zu dürfen. Wenn das Top-Management die Change-Themen zur Durchführung in die Organisation gibt, müssen gerade sie als mittlere Führungskräfte diese Dinge oft anschließend ausbaden?   Fünf Tipps, um dabei nicht unter die Wasserlinie zu geraten: … Weiterlesen …

Presencing – Von der Zukunft her führen,

nennt Otto Scharmer seine Theorie U, die den tiefen Kern von Veränderungsprozessen erkennen helfen soll. Dabei soll die Idee des U kein neues Welterklärungsmodell liefern (was mich sehr beruhigt), sondern „eine neue Grammatik einführen und Begriffe schaffen, die nicht ideologisch belastet sind“, sagt Otto Scharmer in einem kurzen Gespräch, das ich zusammen mit meinen Netzwerkpartnern … Weiterlesen …

Wirksames Management braucht keine Helden

Kennen Sie das? Die Führungskraft sitzt spät abends vor ihren Mails. Trotzdem er die Besprechung mit seinem Team heute wieder einmal wegen eines „Feuerwehreinsatzes“ absagen musste, ist er schon wieder über 9 Stunden hier. Außerdem fühlt er sich von seinem Team nicht gut unterstützt. Die Arbeit ist längst nicht so weit, wie verabredet. Scheinbar bringt … Weiterlesen …

Wie führt man ein Kernkraftwerk? – Achtsam!

Hochzuverlässige Organisationen, wie (Kern)Kraftwerke, chemische Anlagen oder auch ein Flugzeugträger stellen besondere Anforderungen an diejenigen, die dort Führungsverantwortung übernehmen.Wer hochzuverlässige Organisationen steuern will, für den heißt es, sich auf das Unvermeidliche vorzubereiten und das Nichtbeherrschbare zu beherrschen. Gefährlich ist der Versuch, im Detail vorauszusehen, was passieren wird – denn dieser Versuch unterstellt ein Maß an Verstehen, das … Weiterlesen …