Komplexität

Experten zu führen

..ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Kennen Sie das auch: Eigentlich gelingt Ihnen das Tagesgeschäft der Führung gut, nur wenn Sie es mit Experten und Spezialisten zu tun haben, läuft es nicht mehr so rund? Nach meiner Erfahrung ist es gut, ein paar Dinge bei der Mitarbeiterführung von Spezialisten (z.B. Entwickler, F&E Mitarbeiter,…) zu beachten: Wenn sie […]

Experten zu führen Read More »

Unterscheide ohne zu trennen

ermöglicht wirksame Kooperation, lautet meine nur scheinbar Paradoxe These, die ich von Herbert Pietschmann entliehen habe. Denn wer wirksame Kooperation in seinem Team will, der beendet den „Konkurrenz belebt das Geschäft“ Führungsstil und wechselt in die Ethik der zweiten Chance… Ein heterogenes Team, das ja Komplexität deutlich besser bewältigt, kommt nur ganz selten von Start

Unterscheide ohne zu trennen Read More »

Personal statt Personen führen

Eine Führungskraft führt das Personal, nicht Personen -und dieser Unterschied ist wichtig! Im letzten Lotsenblog habe ich darauf hingewiesen: mehr Segeln auf Sicht steht an: starre Pläne, Zielrerreichungsquoten und autokratische Führung haben ausgedient! Wer in Zukunft bestehen will, verabschiedet sich aber nicht nur von „richtigen“ Navigationssystemen, sondern auch gleich von dem personenfokussierten Denken, das die

Personal statt Personen führen Read More »

Goldene Kälber im Management

Es ist eine der ältesten Geschichten über die Dynamik, die entsteht, wenn eine Management Gruppe mit Ungewissheit konfrontiert ist: der alttestamentarische Tanz um das goldene Kalb.Moses war vor langer Zeit auf den Berg Sinai gegangen, um die zehn Gebote zu empfangen und die Israeliten am Fuße des Berges verloren den Glauben, dass er zurückkehren und

Goldene Kälber im Management Read More »

Komplexithoden

haben meine beiden Beraterkollegen Silke Herrmann und Niels Pfläging Ihr neues -graphisch wunderbar aufbereitetes- Buch genannt, das in den Sommerferien auf meinem Tisch gelandet ist. Zunächst ist mir der verstörende Titel aufgefallen, denn Komplexität kann doch nicht mit Tools und Methoden begegnet werden! 🙂 Der Blick hinein zeigt dann aber, dass es vor allem um

Komplexithoden Read More »

Der tägliche Krieg gegen Talente

Es ist eines der klassischen Themen der Führung und des Personalmanagements: Talente erkennen, binden und fördern. Mein Lieblings Wirtschaftsmagazin brandeins widmet Talenten seine aktuelle Ausgabe und der von mir geschätze Essayist Wolf Lotter legt sich in seinem Beitrag mit der Praxis in den Unternehmen an (alles wörtliche Zitate): Findet in den allermeisten Organisationen ein „Krieg

Der tägliche Krieg gegen Talente Read More »

Das Beste aus 2014

Es ist ja schon gute Tradition des Lotsenblogs, am Ende des Jahres auf die drei meistbesuchten Beiträge hinzuweisen. In diesem Jahr waren das: Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel auch in 2015 wünschtIhr LotseOlaf Hinz

Das Beste aus 2014 Read More »

Segeln auf Sicht ist gute Führung

Das sind die Anforderungen, denen sich Führungskräfte heute stellen müssen, wenn sie wirksam sein wollen: So die Ergebnisse des von der Bundesregierung geförderten Projekt „gute Führung“ (S. 36 der Präsentation).Das überrascht mich nicht; unterstütze ich meine Kunden doch schon seit langem, als Kapitän das Schiff durch neue Reviere und wechselnde Winde zu steuern. „Hierarchisch steuerndem

Segeln auf Sicht ist gute Führung Read More »

Generation Y als Chef? – ja bitte!

„Generation Weichei“, faul, narzisstisch, Freizeitoptimierer und natürlich das böse Wort von Zombie, selten ist eine Generation so hart rangenommen worden, wie die Generation Y, die jetzt gerade die freiwerdenen Stühle in unseren Unternehmen besetzt. Ich verstehe diese Sicht überhaupt nicht, denn das Verhalten der Generation Y ist doch klug, sinnvoll und mit der notwendigen Portion

Generation Y als Chef? – ja bitte! Read More »

Nach oben scrollen